Opduwer Mirjan

Modell

- Beschreibung

- Technische Daten

 

Länge:

Breite:

Höhe:

Gewicht:

Maßstab:

Antrieb:

Sonderfunktionen:

Erbauer:

Eigner:

Vorbild

 

Die aufkommende Konkurrenz der Motorfrachtschiffe brachten die traditionellen Frachtsegler in Holland in Bedrängnis. Die bis dahin in Kanälen und Häfen von Hand oder Pferd gezogen wurden, mussten nun kostengünstig "Motorisiert" werden. Eine einfach und preiswerte Lösung waren die "Opduwer" (Auf-Drücker). Kleine Schiffe die am Heck des Frachtseglers vertäut wurden. Einige hundert wurden von diesen Booten in Holland gebaut.

 

Der Opduwer Mirjan wurde 1930 in in einer Werft in Hoogezand gebaut.

Nach langer Dienstzeit ist er nun im besitz des Schipper Klottje Leer e.V. und wird von ehrenamtlichen Mitgliedern gepflegt und gefahren.

 

Länge: 4,60 m

Breite: 1,60 m

Tiefgang: 0,90 m

Gewicht: ca. 3 t

Antrieb: 2 Zylinder Lister Diesel JP2 (21PS bei 1200U/min)

Werft: Erbaut 1930 in einer Werft in Hoogezand (Provinz Groningen NL)

Liegeplatz: Museumshafen Historische Altstadt Leer

Eigner: Schipper Klottje Leer e.V.

 

Link: Schipper Klottje Leer eV.